Wenn anders normal ist

Kinder psychisch kranker Eltern in Pflegefamilien

Referentinnen:

Ute Weyer, Heilpädagogin und Systemische Beraterin (DGSF) in eigener Praxis
Paula Viehmann, Kinder-und Jugendlichenpsychotherapeutin (VT), in eigener Praxis

Obwohl die  Zahl der erkrankten Menschen steigt und obwohl die öffentlichen  Medien die Thematik  ansprechen, wird eine psychische Erkrankung  von den Betroffenen und ihren Familienangehörigen selten thematisiert. Da die (durchaus real existierenden) negativen Folgen befürchtet werden, überwiegt meist der Versuch, alles so normal wie möglich weiter laufen zu lassen und meist kommt ein Zeitpunkt, an dem es so nicht mehr geht und Hilfe benötigt wird.

Je nach Schwere der Erkrankung und Ressourcen in der leiblichen Familie kann eine Unterbringung des Kindes/ der Kinder in einer Pflegefamilie notwendig werden. Die oft ohnehin konflikthafte Beziehung zwischen leiblichen Eltern und Pflegeeltern wird durch die psychische Erkrankung  weiter belastet. Viele Gedanken der Pflegeltern kreisen um die Frage, was das Kind erlebt hat und welche Unterstützung es  braucht. Die leiblichen Eltern müssen verstehen, dass sie die leibliche und psychisch-emotionale Versorgung ihres Kindes nicht mehr leisten können.

Inhalte

  • Zusammenfassung der bekanntesten psychischen Erkrankungen im Erwachsenenalter und deren Hauptmerkmale
  • Auswirkungen der psychischen Erkrankung auf die Alltagsgestaltung in der Pflegefamilie an Hand von Beispielen
  • Auswirkungen der psychischen Erkrankung im Beziehungsdreieck Pflegefamilie, Kind, leibliche Eltern
  • Hilfreiche Strategien für die Kommunikation der Erwachsenen miteinander
  • Was hilft den Kindern, welche Informationen brauchen sie?
  • Interaktive Vortragsmethoden
  • Gespräch mit den Teilnehmern, Beantworten von Fragen
  • Vorstellung von Literatur und Bilderbüchern für Erwachsene und Kinder

Dauer

3 Zeitstunden mit Pause

Teilnehmer

Je nach Absprache (Pflegeeltern, Mitarbeiter verschiedener sozialer Einrichtungen)

 

> zurück zu den Seminaren

 

 

Systemische Praxis Ute Weyer

| Südanlage 12 | 35390 Gießen | Tel. 06403-9794533